Banner 03

Aus der Praxis

Um Ihren Lichtplan klar und übersichtlich zu gestalten, empfehlen wir Ihnen, mit der Erstellung eines Gartenbeleuchtungs- und Kabelplans zu beginnen. Es ist wichtig zu wissen, wofür Sie unsere Außen-LED-Leuchten verwenden möchten. Möchten Sie den Eingang so beleuchten, dass Sie auch die kleinsten Staubkörner sehen können? Oder möchten Sie das Blumenbeet diskret und sanft beleuchten? Dafür benötigen Sie LED-Leuchten mit unterschiedlicher Helligkeit. Der Unterschied in der Helligkeit der LED-Lampe liegt in der Anzahl der Lumen. Je höher die Anzahl der Lumen, desto heller das Licht. Aufgrund der Unterschiede in den Lumen können Außen-LED-Leuchten also für verschiedene Zwecke verwendet werden. 

 

Wir helfen Ihnen gerne weiter: 

Skizze des Gartens Erstellen Sie eine klare Zeichnung, idealerweise maßstabsgetreu, von Ihrem Garten. Mit einer guten Gartenskizze erhalten Sie Einblicke in den vorhandenen oder neu anzulegenden Garten. Gehen Sie dann in der Dämmerung durch Ihren Garten und bestimmen Sie, wo Sie welches Licht möchten. An welchen Stellen soll Ihre zukünftige Gartenbeleuchtung für eine angepasste Atmosphäre sorgen? Gibt es besondere Bäume, Sträucher oder Blumen in Ihrem Garten, die Sie besonders hervorheben möchten? Beachten Sie bitte auch, dass Ihre Terrasse eine angepasste Beleuchtung benötigt, wenn Sie lange und gemütliche Sommerabende genießen möchten. Mit der richtigen Beleuchtung wird auch die Gartenbegrenzung zum echten Blickfang. 

Bestimmen Sie, wo Sie Beleuchtung wünschen Stimmungslicht, Sicherheitslicht und Präventionslicht (SVP) sind hier wichtig. Erstellen Sie mit diesen drei Schwerpunkten einen schönen Lichtplan für Stimmungs-, Orientierungs- und Hinweisbeleuchtung. So entsteht ein ausgewogenes Verhältnis zwischen den verschiedenen Lichtquellen und der Garten wird bei Dunkelheit zu einem echten Märchen. 

Verschiedene Arten Wählen Sie Bodenspots, Strahler, freistehende Außenlampen und Außenwandleuchten. Dadurch wird das Licht aus verschiedenen Ebenen erzeugt und Sie schaffen ein spielerisches Lichtspiel.

Wir geben gerne einige Beleuchtungstipps: 

Stimmungslicht 

Schaffen Sie Tiefe im Garten, indem Sie die Seiten betonen. 

Verwenden Sie möglichst viel indirektes Licht in den Beeten. 

Lenken Sie die Aufmerksamkeit auf den Garten und das Licht, indem Sie zum Beispiel Ornamente oder eine Überdachung beleuchten. 

  

Sicherheitslicht 

Stellen Sie sicher, dass alle Wege gut beleuchtet sind. 

Beleuchten Sie die Teile des Gartens, die Sie aus Sicherheitsgründen bei Dunkelheit vom Haus aus sehen möchten. 

Treppen, Erhöhungen oder Absenkungen sollten beleuchtet werden, um Stolpern zu vermeiden. 

  

Präventionslicht 

Bei der Ankunft im Dunkeln ist es schön, über beleuchtete Wege zur Haustür, Garage oder Scheune zu gelangen. 

Beleuchten Sie Türen und Fassaden, damit Sie sich sicher fühlen können, die Tür öffnen können und potenzielle Übeltäter abgeschreckt werden. 

Denken Sie auch darüber nach, ob Sie das Licht die ganze Nacht brennen lassen oder einen Teil zu einer bestimmten Zeit über einen Timer ausschalten möchten.


Kabelplan  Zuletzt benötigen Sie einen Kabelplan, den wir ein 24-Volt-Kabelsystem nennen. Das mag kompliziert klingen, ist es aber absolut nicht! 

Was wird benötigt? 

1 Steckdose. 

1 Transformator (verwenden Sie 80% der Wattzahl der gewählten LED-Lampen). 

Kabel, um den Abstand zwischen den Leuchten zu überbrücken. 

T-Verbinder, um die Leuchten mit den Kabeln zu verbinden. 

Ein WLAN-Stecker, eine Zeitschaltuhr, ein Dämmerungsschalter oder eine Smartbox, um festzulegen, wie lange die Beleuchtung eingeschaltet bleibt.

 

Sus mini square

Die Vorteile der Gartenbeleuchtung mit dem 24-Volt-Kabelsystem: 

Sicherheit Das 24-Volt-Kabelsystem mit Gleichspannung garantiert maximale Sicherheit für Mensch und Tier, sowohl bei der Installation als auch während des Gebrauchs. Mit einer IP-Bewertung von 68 sind die (Boden-)Kabel wasserdicht. 

Größere Entfernung Mit 24 Volt kann eine große Entfernung einfach ohne einen schweren Transformator überbrückt werden. 24 Volt hat auch geringere Spannungsverluste über das gleiche Kabel und die gleiche Entfernung als 12 Volt. Das System kann immer flexibel erweitert werden, die Gesamtleistung darf maximal 150 Watt betragen. Die Armaturen können bis zu 300 Meter entfernt von der Stromquelle platziert werden. Unsere LED-Komponenten arbeiten in einem Spannungsbereich von etwa 3, 6, 9 oder 12 Volt. 

Stabiler und zuverlässiger 24 Volt arbeitet sehr zuverlässig und stabil, da ein viel größerer Bereich entsteht, innerhalb dessen Spannungsverlust auftreten darf. 

Das Leuchten live erleben Die Gartenprofis von Suslight helfen Ihnen gerne bei der Erstellung eines Gartenbeleuchtungs- und Kabelplans. Dies kann auf besondere Weise geschehen. Durch das live Erleben des Lichts können sie Ihnen dabei helfen, die besten Beleuchtungsoptionen zu wählen.

 

Willkommen auf der Suslight-Website

Zurzeit arbeiten wir an unserer deutschen Website. In der Zwischenzeit finden Sie Informationen über Suslight und unsere Produkte auf der niederländischen Website.